Der Baskische Kulturverein in Bremen ist offiziell!

Manchmal ist es nicht leicht, in die Welt der deutschen B├╝rokratie einzutauchen, vor allem wenn man acht baskische Nachnamen hat. ­čśë


Die Realit├Ąt bei der Gr├╝ndung eines Kulturvereins in Deutschland ist, dass es eine Menge Unterst├╝tzung durch die Gemeinschaft und die Gruppe braucht, viel Einsatz von den Mitgliedern und einen Pr├Ąsidenten mit einem Fahrrad und einem Stift.


Von der Planung und Entwicklung des Konzepts bis zur rechtlichen Registrierung und dar├╝ber hinaus war das Engagement jedes einzelnen Mitglieds von grundlegender Bedeutung. Ob bei jemand zu Hause bei Kartoffelomelettes, im Lagerhaus im Bremer Viertel oder via Zoom, jedes Mitglied hat sich bem├╝ht, einen Verein zu gr├╝nden, in dem jeder Baske, der in Bremen ankommt, einen kulturellen Bezugspunkt hat. Schon vor der Gr├╝ndung des Vereins waren solche Treffen entscheidend, um die Ziele, eine Organisationsstruktur, das Zielpublikum und die Mission des Vereins zu kl├Ąren und zu konzipieren.


Der wichtigste Schritt, n├Ąmlich die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister des Amtsgerichts, erfordert die Erstellung einer Satzung, die den gesetzlichen Anforderungen des B├╝rgerlichen Gesetzbuches (BGB) entspricht. Ich werde in diesem Artikel nicht zu sehr ins Detail gehen, um all die Verfahren und den Papierkram zu beschreiben, den wir vorbereiten mussten, denn wir w├╝rden uns auf b├╝rokratisches und administratives Terrain begeben, und diese Website will keine verschlafenen Leser. Erw├Ąhnenswert ist nur der Einsatz unseres Pr├Ąsidenten, der mit einem Stift, der Satzung in einer laminierten Mappe, damit sie wegen des starken Regens in Bremen nicht nass wird, einer guten Hose und einer Regenjacke und seinem Fahrrad die Unterschriften aller Mitglieder sammeln konnte, damit die Satzung und die endg├╝ltigen Papiere bei der Gesch├Ąftsstelle eingereicht werden konnten. Er ist nicht ohne Grund unser Pr├Ąsident.


Apropos Pr├Ąsident: Nach der Eintragung der Vereinigung mussten wir einen Vorstand w├Ąhlen, der f├╝r die Verwaltung und Vertretung der Vereinigung zust├Ąndig ist. Dieser Vorstand besteht in der Regel aus dem Pr├Ąsidenten, der Vizepr├Ąsidentin und der Sekret├Ąrin, kann aber je nach den spezifischen Bed├╝rfnissen der Vereinigung variieren. Die Rollen wurden von allen Mitgliedern demokratisch vergeben. Auf jeden Fall ist jede Rolle, die nicht einmal offiziell auf dem Papier steht, von grundlegender Bedeutung f├╝r diese Gemeinschaft: derjenige, der immer etwas zu essen mitbringt, derjenige, der sich in der WhatsApp-Gruppe daf├╝r einsetzt, dass die Veranstaltungen stattfinden, derjenige, der daf├╝r sorgt, dass auch die Kinder in die Veranstaltungen einbezogen werden, derjenige, der immer bei jeder Veranstaltung dabei istÔÇŽ. Egal, welche Rolle man spielt, wichtig ist, dass wir als Gemeinschaft zusammenkommen und unsere Sprache genie├čen. Daf├╝r sind wir doch da, oder?


Es gibt viele Punkte, die ich ├╝bersprungen habe und die ich in diesem Artikel nicht einmal erw├Ąhnen werde, aber wenn ihr daran denkt, eure eigene baskische Organisation in eurer Stadt zu er├Âffnen, z├Âgert nicht, uns zu kontaktieren, wenn ihr Hilfe braucht. Nur um etwas vorwegzunehmen: Ihr braucht ein engagiertes Team, viel Geduld im Angesicht der B├╝rokratie und eine solide WhatsApp-Gruppe ­čÖé .


Jetzt, nach der rechtlichen Gr├╝ndung, ist es wichtig, f├╝r den Verein und unsere Aktivit├Ąten zu werben, um mehr Menschen f├╝r unsere Kultur und Sprache zu begeistern. ├ťber diese Website und unsere sozialen Netzwerke werden wir euch ├╝ber unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden halten. Wenn du den ganzen Artikel gelesen hast, hast du bereits den ersten Schritt in unsere baskische Familie getan, willkommen!

Bleibt dran, denn wir sehen uns bald!